Hochzeit – Monika und Markus

5. Juni 2018 Hochzeit

Die Erfahrung lehrt uns, dass die Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man in die gleiche Richtung blickt.
– Antoine de Saint-Exupéry

Ich durfte Monika und Markus den ganzen Tag begleiten und so entstanden schon beim Anziehen ein paar private Einblicke:

Beim Fotoshooting in der Naviser Au waren sogar einige Haflinger und wir waren schnell genug für diesen Schnappschuss:

Danach ging es gleich zum Standesamt in Matrei und die Beiden gaben sich zum ersten Mal das Jawort!

Die kirchliche Feier war in der Maria Waldrast auf rund 1640 Meter über dem Meer.

Natürlich gab es danach eine Feier und dort wurde, so sagt man sich, bis in die Morgenstunden ausgiebig getanzt und gefeiert.

Liebe Moni, lieber Markus, danke, dass ich euch bei eurem besonderen Tag begleiten durfte und danke für euer Vertrauen!
Ich wünsche euch alles Glück der Welt für eure gemeinsame Zukunft

Kleine Fußballer ganz groß

6. Mai 2018 Eventfotografie

Ich konnte es mir einfach nicht nehmen lassen, meinen Cousin, der bei der U9 in Schmirn fleißig Tore schießt, bei seinem Spiel gegen die U9 Navis zu fotografieren.
Hier zeige ich euch ein paar meiner Bilder:

Pärchenshooting mit Elly und Lorenz

30. April 2018 Pärchenshooting

Vor kurzem durfte ich das etwas andere Pärchenshooting mit Elly und Lorenz fotografieren.

Vielleicht sagt euch der Name Lorenz Wetscher etwas? Der Gewinner des diesjährigen Big Bounce und zweifacher Guinness World Rekordhalter.
Da seine Freundin Elly auch sehr sportlich ist kamen dieses Mal Bilder mit einer Mischung aus Sport und Romantik:

Carneval in Venedig

16. Februar 2018 Reisen

Die Lagunenstadt ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.
Ich wollte schon sehr lange zum Carneval nach Venedig fahren, um dort die tollen Masken zu bestaunen und einmalige Bilder davon machen. Heuer war es mit meinem Fotoklub endlich soweit!

Der Wochenend-Kurztrip wurde schon einige Monate im Voraus gebucht. Am Freitag ging es in den Süden. Dort angekommen stärkten wir uns zuerst mit einigen typischen italienischen Köstlichkeiten. Dann ging es auch schon zum ersten Nachtshooting:

Ponte Vecchio

Canale Grande

Am nächsten Morgen wurden wir leider mit keinem guten Wetter begrüßt. Es schüttete und schüttete. Erst am späten Nachmittag hörte es auf und am Abend konnte die blaue Stunde wieder ausgenützt werden.

Campanile mit Dogenpalast zur blauen Stunde

Dafür war der Sonnenaufgang am Sonntag wunderschön. Wir nutzen die frühe Stunde am Markusplatz, wo auch schon die ein oder andere Maske unterwegs war.

Blick zur San Giorgio Maggiore

Um dem Faschingstreiben etwas zu entfliehen sind wir am späten Vormittag zur Insel Burano aufgebrochen. Dort ist es einfach traumhaft.
Die Häuser stehen dicht beieinander und jedes erstrahlt in einer anderen Farbe. Dazwischen schlängelt sich der Canale:

Es war wirklich eine sehr schöne und farbige Reise in die Serenissima mit vielen Eindrücken und bunten Bildern.

Island – Oktober 2016

16. Oktober 2017 Reisen

Vor genau einem Jahr habe ich meinen Fotorucksack gepackt, mein Stativ geschultert und bin in den Flieger nach Reykjavík gestiegen.

weiterlesen →