Schnapsbrennen

30. Oktober 2019 Daily 0 Comments

Die Saison des Schnapsbrennens hat wieder begonnen und ich durfte meinem Papa über die Schulter schauen. Dabei konnte ich folgende Reportage fotografieren:

Seit 2006 gibt es im Haus Hörtnagl eine eigene Schnapsbrennerei. Die Früchte aus dem eigenen Obstgarten werden zu feinen Destillationen gebrannt.

Die Brennanlage wird mit Holz betrieben. Mein Papa muss die Temperatur des Brennkessels immer genau im Auge behalten.

Stundenlang wird am Kessel geprüft, probiert und getüftelt. Genau dieser Schritt ist für einen guten Qualitätsbrand äußerst wichtig!

Bis dann am Ende der Brenndauer die Schlempe aus dem Kessel genommen wird und auch gleich die nächste vergorene Maische nach dem Durchspülen hineinkommt.

G’sundheit!