Carneval in Venedig

16. Februar 2018 Reisen 0 Comments

Die Lagunenstadt ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.
Ich wollte schon sehr lange zum Carneval nach Venedig fahren, um dort die tollen Masken zu bestaunen und einmalige Bilder davon machen. Heuer war es mit meinem Fotoklub endlich soweit!

Der Wochenend-Kurztrip wurde schon einige Monate im Voraus gebucht. Am Freitag ging es in den Süden. Dort angekommen stärkten wir uns zuerst mit einigen typischen italienischen Köstlichkeiten. Dann ging es auch schon zum ersten Nachtshooting:

Ponte Vecchio

Canale Grande

Am nächsten Morgen wurden wir leider mit keinem guten Wetter begrüßt. Es schüttete und schüttete. Erst am späten Nachmittag hörte es auf und am Abend konnte die blaue Stunde wieder ausgenützt werden.

Campanile mit Dogenpalast zur blauen Stunde

Dafür war der Sonnenaufgang am Sonntag wunderschön. Wir nutzen die frühe Stunde am Markusplatz, wo auch schon die ein oder andere Maske unterwegs war.

Blick zur San Giorgio Maggiore

Um dem Faschingstreiben etwas zu entfliehen sind wir am späten Vormittag zur Insel Burano aufgebrochen. Dort ist es einfach traumhaft.
Die Häuser stehen dicht beieinander und jedes erstrahlt in einer anderen Farbe. Dazwischen schlängelt sich der Canale:

Es war wirklich eine sehr schöne und farbige Reise in die Serenissima mit vielen Eindrücken und bunten Bildern.